Dies ist das Archiv des Mikro-Forums bis zum 22/10/08
Zur aktuellen Version des Mikro-Forums
Die "Zeitschrift für Mikroskopie"
Navigation: StartseiteThemen-ÜbersichtBeitrag schreibenSucheLogIn         
Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?"
geschrieben von: Peter V.
Datum: 14/12/07 22:19

Hallo!

Wie angekündigt, hier ein ganz persönlicher "Kurztest" des aktuellen Lidl-Mikroskops "Biolux AL" von Bresser ( 50,99 EUR ) sowie ein Vergleich mit dem "Traveler" von Aldi ( Angebot 07 / 2007 49,99 EUR ).
Wieder einmal beziehe ich mich nur auf das Mikroskop selbst und nicht auf das "Laborzubehör" und die Transporttasche. Auch habe ich das Mikrookular nicht getestet, denn es dürfte identisch sein mit dem PC-Okular, das ich bereits mit dem Traveler von Aldi getestet habe [www.mikroskopie-forum.de]

Kerndaten:
Auflicht und Durchlicht, umschaltbar, jeweils LED-Beleuchtung, stufenlos regelbar.
Objektive 4, 10 und 40 fach, Objektivrevolver nach vorne geneigt
Okulare 5x und 16x mit Barlow-Ausziehtubus
Objektführer
zusätzlich: Mikrookular / PC-Okular ( wurde hier und jetzt nicht getestet )



Bresser Biolux AL von Lidl neben einem Zeiss KF2 Standard ( zum Größenvergleich mit einem "richtigen" Mikroskop )

Um es kurz vorweg zu nehmen: Das Traveler von Aldi und das Bresser Biolux von Lidl ( das nur äußerlich auf den ersten Blick etwas "professioneller" wirkt ) spielen exakt in derselben Liga!!! Die optischen Qualitäten, Größe der Geräte etc. sind vergleichbar mit gringfügigen Unterschieden in einzelnen Punkten, die ich im Folgenden aufführe:

1) Verarbeitung:

Das Bresser ist trotz zusätzlichen Objektführers nur 1185 g schwer und damit noch leichter als das Traveler ohne Objektführer ( 1350 g ) Das bestätigt auch das erste feeling, nämlich, daß das Bresser etwas "klapperiger" und in allen Bereichen etwas weniger solide verarbeitet ist als das Traveler, obgleich das Bresser vom Design her "moderner" und "professioneller" wirkt. Dem ist aber nicht so! Ich denke, daß das Traveler robuster und stabiler ist.

2) Auf-/Durchlicht:

Beim Bresser eindeutig besser gelöst. Beim Traveler gibt es nur eine einfache Stabtaschenplampe, die in eine Führung oben im Stativ eingeführt wird. Beim Bresser findet sich hier eine echte, fest eingebaute LED-Lichtquelle. Auf- und Durchlicht sind mittels eines Schalters wahlweise umschaltbar. Das Auflichtbild ist besser als beim Traveler heller, klarer und kontrastreicher. Funktioniert jedoch nur mit dem 4er und 10er Objektiv, beim 40er Objektiv sieht man rein gar nichts, denn das Objekt wird nicht ausreichend beleuchtet, da es sich im Schatten zwischen Objektiv und Objektführer befindet.

3) Durchlichtqualität:

Ist bei beiden Mikroskopen vergleichbar, scheint beim Bresser etwas besser zu sein. Hier habe ich keine "Fremdreflexe" wie beim Traveler gefunden, das Bild erschien mir etwas heller. Auch hier kann man das 16erOkular und den Barlow-"Mist" getrost vergessen. Mit dem 16er Okular wird's sehr dunkel, das Auziehen des Barlow-Tubus bewirkt eine gringfügige Vergrößerungszunahme bei deutlicher Verschlechterung des Bildeindrucks. Ich würde nur das 5er - Okular benutzen und den Barlowtubus eingefahren lassen.

4) Der Objektführer:

Das Traveler hat ihn nicht, sinnvoll und angenehm ist er aber schon. Leider ist er aber auch beim Bresser etwas klapperig und filigran ausgelegt. Nichts für grobe Hände ( und deshalb eigentlich auch nicht für Kinderhände ).

Überhaupt: Ein solches Mikroskop ist eigentlich "schwerer" zu bedienen als ein "richtiges" Mikroskop, da man die kleinen, feinen ( und manchmal etwas wackeligen ) Knöpfe und Triebe einfach mit mehr Gefühl bedienen muß als bei einem "richtigen" Mikroskop.

Zusammenfassende Beurtelung:

1) Das Biolux ( Bresser ) von Lidl und das Traveler von Aldi spielen in der gleichen Liga, beide haben jeweils leichte Vor- und Nachteile gegenüber dem "Konkurrenten", in der Zusammenfassung sind aber letztlich beide Geräte weitestgehend "gleich". beide Geräte sind "winzig klein".

2) Das Bresser hat die deutlich bessere Auflichteinrichtung, scheint auch in der Durchlichtbildgebung etwas besser zu sein als das Traveler und hat einen Objekführer ( das Traveler verfügt hier nur über zwei einfache Präparateklammern ). Das Design ist etwas moderner.

3) Das etwas schwerere Traveler wirkt dafür insgesamt solider und etwas wenig "klapperig".

4) Die erste Vemutung vom äußeren Anschein, daß es sich bei dem "Marken"-Gerät von Bresser und ein Gerät handelt, das eine Klasse höher anzusiedeln ist als das Traveler, bestätigt sich so nicht.


Fazit ( gilt für das Biolux AL und das Traveler ):

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei beiden Geräten völlig o.k.!!

Mehr gibt es für diesen Betrag ( 59,99 EUR bzw. 49,99 EUR ) nicht und mehr kann man auch einfach nicht erwarten. Wer allerdings mehr nicht braucht, für den ist es schon o.k.!
Bei diesem Preis kann man einfach nichts falsch machen.

Von den optischen Leistungen und der Ausstattung her ist das Bresser (Lidl) etwas besser, von der Solidität der Verarbeitung das Traveler (Aldi). Das Bresser von Lidl ist aber auch 10 EUR teurer als das Traveler von Aldi.

Und wieder gilt: Diese Geräte schrecken bei der ersten Begegnung mit der Mikroskopie nicht ab! Wer sich allerdings ernsthaft für Mikroskopie interessiert und etwas mehr anlegen kann ( so ab 150 EUR ) , sollte sich jedoch besser nach einem "richtigen" Mikroskop umschauen.

Herzliche Grüße
Peter








6 mal bearbeitet. Zuletzt am 14/12/07 22:39.



Thema gelesen geschrieben von Datum/Zeit
  Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?" 28935 Peter V. 14/12/07 22:19
  Re: Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?" 3312 Siggi O. 15/12/07 06:48
  Re: Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?" 3120 Peter V. 15/12/07 09:36
  Re: Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?" 2447 Siggi O. 15/12/07 09:50
  Re: Bresser Biolux AL von Lidl - ein Kurztest. "Isser nich niedlich, der Kleine?" 2489 Peter V. 15/12/07 09:57
  Per "Du" im Forum 2055 Siggi O. 15/12/07 10:17
  Re: O.T.: Sie oder Du, "ich", "wir" oder "es" ? ;- ) 1865 Norman Reppingen 15/12/07 13:02


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben